Support für die neue XPR-Plasmaanlage von Hypertherm

Montag, August 14, 2017

Hypertherm® hat kürzlich die neue Plasmaanlage XPR300™ angekündigt, den größten technischen Fortschritt bei mechanisiertem Plasmaschneiden, den es je gab.

Heutige (und zukünftige) ProNest®-Anwender, die sich eine XPR300 anschaffen möchten, fragen sich vielleicht, ob ProNest die XPR unterstützt. Die Antwort lautet: ja, natürlich. ProNest unterstützt die neue XPR-Anlage voll und ganz. Mit Ihrer CAM-Verschachtelungssoftware können Sie die Leistungsfähigkeit der XPR in vollem Umfang ausschöpfen. Wenn Sie ProNest bereits haben und dann eine neue XPR-Plasmaanlage erwerben, müssen Sie Folgendes tun, bevor Sie Aufträge für die XPR anlegen:

  • ProNest 2017 v12.0.4 oder höher installieren
  • Eine neue XPR-fähige Konfiguration erwerben und installieren, zu der ein dedizierter erweiterter XPR-Plasma-Postprozessor für ProNest gehört

Wenn Sie weiterführende Informationen über die ProNest-Unterstützung für XPR brauchen,wenden Sie sich bitte an den Support.

Durch ihre unerreichte X-Definition™-Schnittqualität bei unlegiertem Stahl, legiertem Stahl und Aluminium steigert die neue XPR300 die Schnittgeschwindigkeit, erhöht ungemein die Produktivität und senkt die Betriebskosten um mehr als 50 %. Neue benutzerfreundliche Funktionen und technische Systemoptimierungen machen die XPR300 noch einfacher zu betreiben, reduzieren die Bedienereingriffe auf ein Minimum und gewährleisten gleichzeitig optimale Leistung und unerreichte Zuverlässigkeit.

Für weitere Informationen über die XPR300 klicken Sie hier.

 

Diese Seite mit einem Freund teilen!